17. Mai: Tag gegen Homophobie und Trans*phobie


am 17. Mai findet wie jedes Jahr der Tag gegen Homo- und Trans*phobie statt. Dazu wird es am Nachmittag am benachbarten Boddinplatz eine Aktion von MANEO – Das schwule Anti-Gewalt-Projekt in Berlin geben, das wir durch unsere und die Anwesenheit möglichst vieler weiterer Menschen aus dem Rollbergkiez unterstützen möchten. Wir können nicht hinnehmen, dass Neukölln und das Rollbergviertel für manche Personengruppen – in diesem Fall Schwule, Lesben und Transmenschen – aufgrund der Gefahr von gewalttätigen Übergriffen und Anfeindungen als No-Go-Gebiet gilt! Wir wollen Solidarität zeigen und die Menschen im Kiez für die Akzeptanz von Vielfalt gewinnen . Daher würden wir uns sehr freuen, wenn möglichst viele von Ihnen und Euch dabei sein würden. Wir treffen uns am Freitag um 14:45 Uhr vor dem MORUS 14-Büro (Werbellinstr. 41) und laufen dann gemeinsam zum Boddinplatz, wo u.a. 100 Luftballons mit Kiss Kiss Berlin-Grußkarten steigen gelassen werden.


IMPRESSUM | DATENSCHUTZ  | KONTAKT  | © 2019 by MORUS 14